Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Nach schleppendem Beginn bin ich nunmehr doch recht zufrieden. Nur die havanna-weißen haben sich wieder hartnäckig geweigert, Nachwuchs zu liefern und haben daher den Stall verlassen müssen. Wer nichts leistet....

 

Ergebnisse 2015/2016:

Clubvergleichsschau Limburg: Fbzw wg schwarz und Fbzw  wg havanna 94, 94,5 etc...... die V-Häsin von Metz wurde mit 94,5 bewertet..... 

Europaschau Metz Fbzw wg havanna 385,5, zweitbeste Sammlung 

Vereinsschau Fbzw wg schwarz und havanna je 386,5, Hermelin 386,0

Kreisverbandsschau  Fbzw wg schwarz 386,0

Bundesschau Kassel Fbzw wg schwarz 385,5 (drittbeste Sammlung), Hermelin 385,0 (Top Ten)

Landesclubmeister Fbzw wg schwarz 385,5

Clubschau: Rassemeister Fbzw wg schwarz 386,0 und havanna 386,0, Siegerhäsin der Farbenzwerge 

also das war mal keine schlechte Saison.

 

Die ganz großen Events fehlen ja in diesem Jahr. Fest eingeplant, wenn auch voraussichtlich mit wenigen Tieren wegen der großen Entfernung, ist die Clubvergleichsschau in Süderbrarup. Nachdem unsere Freunde aus dem hohen Norden jedes Jahr die umgekehrte Richtung fahren, haben wir den Trip nach Schleswig-Holstein fest eingeplant. Die Zimmer sind bereits reserviert und ich denke, wir werden wieder eine stattliche Truppe aus der Pfalz sein. Unser Club "brummt" nach wie vor. Auch 2015 haben wir 6 neue Mitglieder aufgenommen. Das macht wirklich Spaß.

Die Schausaison 2015/2016 war sehr erfolgreich, sieht man einmal von der Clubvergleichsschau in Limburg ab. Tiere, die u.a. auf der Europaschau mit V bewertet wurden, mussten mit 94,5 oder 95 Punkten Vorlieb nehmen. Sicher, die Tiere waren noch nicht fertig, aber für 96 Punkte hätte es allemal reichen können. Kein weiterer Kommentar...

Die Europaschau habe ich mit havanna-weißen Weißgrannenzwergen beschickt. 385,5 Punkte waren ok und das zweithöchste Sammlungsergebnis. Für Kassel hatte ich schwarz-weiße Weißgrannenzwerge und Hermelin RA gemeldet. Die Farbenzwerge erreichten 385,5 mit einem V-Rammler und Platz 3 in der Endabrechnung. Die Hermelin behaupteten sich mit 385 Punkten ebenfalls, so dass man zufrieden sein konnte.

Zur Clubschau waren dann alle 3 Zwergrassen im Einsatz. 2 Rassemeister und die beste 0,1 der Farbenzwerge auf wg hav-w. waren ein tolles Ergebnis. Der Katalog ist auf der Homepage der Vereinigten Clubs zu finden. Zum Abschluss folgte noch der Landesclubmeistertitel. Alles in allem eine wirklich gute Saison.

Ältere Infos: Die Clubschau im Januar 2015 war wieder sehr schön. 128 Zwerge präsentierten sich überwiegend von ihrer besten Seite. Vielen Dank den Clubfreunden aus Württemberg-H., Baden, Hessen-Nassau und dem Saarland für den Besuch. Gerade der Austausch und Kontakt mit den Clubfreunden runden eine solche Schau ab. Der Katalog steht auf v-clubs-pfalz.de zum download. Die eigenen Ergebnisse s. Kaninchen.

Die Landesverbandsschau war ein toller Abschluss der Schausaison. Hermelin 387,5 Pkt., Fbzw wg schwarz 386,0, zweimal Landesmeister, Siegerhäsin der Farbenzwerge, Kammerpreismünze der Landwirtschaftskammer -  Züchterherz, was willst du mehr? Eine prima Organisation und ein sehr guter Besuch rundeten die Schau ab. Und nicht zuletzt: Sonntags waren um 19 Uhr alle Käfige abgebaut und zum Abtransport auf Paletten vorbereitet. Wir waren wieder ca. 30 Frauen und Männer; das hat richtig gut geklappt. Der Katalog steht auf pfalzkaninchen.de bereit.

Ein Riesenkompliment an dieser Stelle auch für Norbert Rösch, Hans-Dampf in allen Web-Gassen. Immer top aktuell und informativ. Danke!

Am 1. März haben wir den Dag van de Dwerg in Veenendaal besucht. 9 Mann in einem Kleinbus und Fam. Bauer und Daniela Brutscher im PKW waren eine stattliche Abordnung aus Rheinland-Pfalz. Die Stimmung im Bus war famos, die Marschverpflegung perfekt, die Schau sehr interessant und mit vielen schönen Tieren beschickt - Züchterherz, was willst du mehr? Im Bild von links Christof Geil, Jannik Weber, Thorsten Kurz, Hans-Jürgen Nöske (Chef d' Equipe), Thomas Ortel, Helmut Hussong, Volker Ruble, Fred Wagner, Willi Zimmermann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Sommertreffen fand bei Nicole und Jürgen Zwick in Bundenthal statt. Über 30 Clubmitglieder waren der Einladung gefolgt und verbrachten einen tollen Tag bei

schönen Gesprächen, vorzüglichem Essen (Danke Nicole, danke Jürgen!!) und interessanter Tierbesprechung. Natürlich wurde auch viel gelacht....

 

 

 

Nun ist auch die Clubvergleichsschau in Bad Pyrmont Geschichte. 10 Aussteller unseres Clubs hatten 68 Tiere gemeldet. Die Ergebnisse waren top,

u.a. 11 V-Tiere, 3 Rassemeister, 2 Siegertiere etc.. Am 10. Oktober trafen wir uns zur "Nachbesprechung" im Lokal Hambel, wo wir bei lecker Essen

und einem guten Pfälzer Wein wieder ausgiebig fachsimpeln konnten. Dass wir uns auf lockerer Basis (wer will, der kann) ab und zu treffen, ist

bestimmt ein besonderes Qualitätsmerkmal in unserem Club. So konnte man auch in Bad Pyrmont von Clubfreunden anderer Clubs hören: In der Pfalz,

da tut sich was!

 

Die Landesverbandsschau war ein voller Erfolg. Hermelin 387,0 und Fbzw. weißgrannenf. schwarz 386,0, 2xLandesmeister, Sieger Farbenzwerge, 2 Klassensieger. Eine tolle Bilanz. Leider wurde in der "ersten" Mannschaft der 545 nur mit 95,0 Pkt. bewertet, trotz top Kondition (zuvor 3 x. 96,5, 1x 97, geht auch in die Zucht). Angesichts der vorher genannten Ergebnisse zwar kein Beinbruch, aber: 0,5 Pkt. mehr, und unser Verein ist im Vereinswettbewerb auf dem Treppchen. Da ist es schon sehr ärgerlich.  

 

Krönender Abschluss war die Bundesrammlerschau in Ulm. Nachdem die HeRA und die Fbzw wg. schw. zur Landesschau antraten, hatte ich für Ulm 3 weißgrannenf. havanna gemeldet. Der 547 errang den Bundessiegertitel, da freut man sich natürlich!